top of page

Saisonstart für Salzburgs Schwimmelite

Saisonstart für die heimischen Schwimmer beim traditionellen internationalen Meeting der Schwimm Union Generali Salzburg am 14.10. und 15.10.2023 im Sportzentrum Rif.

Die Organisatoren der Schwimm Union Generali Salzburg dürfen 227 Sportler aus 20 Vereinen und 5 Nationen begrüßen.


Mit dabei heuer wiederum viele nationalen Schwimmgrößen sowie starke internationale Konkurrenz: Pammer Cornelia (USC Traun) führt das starke Teilnehmerfeld bei den Frauen an, bei den Herren werden die beiden Jugend WM Medaillengewinner Luka Mladenovic (Gold/Silber/ Bronze im Jahr 2022) und sein Nachfolger Edl Lukas (Welser TV: Silber + Bronze 2023) um den Gesamtsieg kämpfen. Luka Mladenovic hat zu Saisonbeginn heuer stark mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen:


“Erst eine Kehlkopfentzündung, nun eine Mittelohrentzündung inclusive Antibiotika - seit rund 3 Wochen kämpft Luka um gesundheitliche Stabilität dementsprechend musste auch das Training pausieren“ zeigt sich Trainer Ryaskov Plamen etwas besorgt um seinen Schützling.
„Schnelle Zeiten sind heuer zu Saisonbeginn nicht zu erwarten, dennoch ist der erste Wettkampf heuer im heimischen Becken eine Standortbestimmung und sehr wertvoll“ gibt der Cheftrainer die Devise aus.
„Ich bin dennoch hochmotiviert, gerade gegen die nationale Elite sich im heimischen Rifer Becken zu duellieren ist etwas Besonderes für mich, ich hoffe körperlich belastbar am Wochenende zu sein, damit ich die Konkurrenz voll fordern kann.“ freut sich Luka Mladenovic, Salzburgs Aushängeschild auf seinen Start kommendes Wochenende.

Mit Staatsmeister Luca Karl und Kato Daiki sowie den starken Stefanik Florian, Korber Perner Florian stehen 4 weitere Athleten in den Startlöchern, die auch ihren Teamkollegen Mladenovic fordern wollen. Aber auch die Jugendlichen Amschl Philip, Korber Perner Laurin und Nikolay Parvov, mehrfache Nachwuchs Staatsmeister und EYOF Teilnehmer 2023, wollen an die Spitze:

„Unser Männerteam ist aktuell wirklich sehr stark und vielversprechend- hier entwickeln sich einige Talente im Schatten von Mladenovic wirklich vielversprechend“ freut sich Ryaskov auf das Wochenende in Rif.

Bei den Damen führt EYOf Teilnehmerin und Nachwuchshoffnung Schiessendoppler Katharina das heimische Feld an, jedoch auch leicht gehandicapt: Riss des Seitenbandes im Knöchel zu Saisonbeginn - Schiessendoppler kann seit 4 Wochen keine Sprünge und Wenden im Wasser absolvieren, dennoch startet sie in die Wettkampfsaison mit großer Freude:

“Ich werde zwar aufpassen müssen, aber ich möchte unbedingt starten, auch wenn ich noch keine Bestzeiten schwimmen kann, so ist unser Heim Meeting für mich eine große Motivation, da gilt es: Zähne zusammenbeißen!“ freut sich die Sprintspezialistin auf ihren Einsatz.

Mit Felkel Martha hat eine weitere junge Spitzenschwimmerin aus dem Salzburger Team Chancen auf Podestplätze - wir sind gespannt!


Beginn ist am Samstag 14.10. um 13.00 Uhr im Sportzentrum Rif

Am Sonntag 15.10. startet der Wettkampf um 9.00 Uhr


Alle Ergebnisse/Live Timing zum anstehenden Wochenende finden Sie unter:



Pressemeldung der Schwimmunion Generali Salzburg/Clemens Weis

Foto: ©OSV, Agentur Diener Eva Manhart



0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page