top of page

ULSZ Rif: Perfekte Location für weltweites Lauf-Event

Beim Wings for Life Run können alle mitmachen / Auftakt für Lauffestspiele bis 12. Mai


Weltweit haben Lauf-Fans heute um 13 Uhr die Möglichkeit, beim Wings for Life World Run mitzumachen. Den perfekten Rahmen dafür bietet das Universitäts- und Landessportzentrum in Rif.


Optimale Laufbedingungen finden alle Laufbegeisterten im ULSZ Hallein-Rif. Nicht nur heute beim Wings for Life World Run, sondern das ganze Jahr über. Das beginnt bei der passenden Infrastruktur und setzt sich fort mit erfahrenen Betreuern wie Jan May, dem Cheftrainer des Leichtathletikverbands. Für besondere Motivation sorgen Laufstars wie Peter Herzog, der als Bachelor-Student „laufend“ in Rif anzutreffen ist.


„Rif ist Top-Sportlocation. Der heutige Wings for Life World Run ist für Sport-Landesrat Martin Zauner ein willkommener Fixpunkt im eigenen Trainingsplan. „Wir decken hier in Rif vom Breiten- bis zum Spitzensport alle Bereiche ab. Die Studierenden der Uni bringen sich beim heutigen Event als Organisatoren voll ein und schaffen beste Voraussetzungen für alle, ob jung oder alt, ob mit oder ohne Rollstuhl, ob Top-Läufer oder Hobby-Jogger“, so Zauner.

Lauf unterstützt Rückenmarkforschung

Der Wings for Life Run dient auch einem guten Zweck: 100 Prozent der Spenden- und Startgelder fließen direkt in Projekte zur Gesundheitsforschung.

„Für uns ist es selbstverständlich, dass wir die Location für den weltweit einzigartigen Lauf für die gute Sache der Rückenmarkforschung zur Verfügung stellen. Schön ist, dass unser Sportlandesrat sowie viele Freunde vom Sportzentrum Rif mit am Start sind,“ freut sich ULSZ-Geschäftsführerin Sabrina Rohrmoser.

Lauffestspiele für alle

Der Wings for Life World Run ist nicht das einzige Sport-Event in den kommenden Tagen. Nach dem Auftakt in Rif finden in der Landeshauptstadt die Lauffestspiele statt, Höhepunkt ist der 21. Salzburg Marathon am 12. Mai.


„Eine Woche lang verwandeln sich die Mozartstadt und die Umgebung zum Hotspot der Laufbegeisterten. Der besondere Reiz liegt darin, dass sowohl Freizeit- als auch Spitzensportler voll auf ihre Rechnung kommen“, so der Landesrat, der bereits fleißig für seine Teilnahme am Halbmarathon trainiert.

Das Land unterstützt die Lauffestspiele mit 15.000 Euro.


Weitere Fotos folgen:


Credit: Land Salzburg/Neumayr/Hofer

Redaktion: Landes-Medienzentrum / LK_240505_60 (sm/ap)

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page