top of page

Bundesliga: PSVBG Teams mit Heimspielen am Samstag 09.12.2023

Die Damen und Herren der PSVBG Salzburg treten nach Zwangspause am letzten Wochenende nun zu den letzten Heimspielen vor Weihnachten im Sportzentrum Rif an. Die Damen der PSV Volleyballgemeinschaft Salzburg treten gegen die TSV Sparkasse Hartberg und die Herren davor gegen Hotvolleys Wien an. Die Herren starten um 16.30 Uhr das Volley-Doppel. Anschließend wollen die Damen um 19.00 Uhr die nächsten Punkte gegen starke Steirerinnen erkämpfen.


„Wir haben es im Hinspiel geschafft aus Hartberg 3 Tabellenpunkte mitzunehmen und wollen nun zu Hause möglichst auch 3 Punkte anschreiben. Im 1. Spiel in Hartberg zeigten wir eine Klasse Leistung in der Spieltaktik, haben fest an den Sieg geglaubt und eine tolle sportliche Leistung abgeliefert. Hartberg konnte unserem Servicedruck nicht standhalten und unser Block hat dann sehr oft gepunktet. Ich bin überzeugt das unser Team in dieser Saison noch viel erreichen kann und alle top motiviert in dieses Ligaspiel am Samstag gehen. Leider wird Erna Garibovic nach ihrer Knieverletzung noch bis Weihnachten ausfallen, was unseren engen Kader und jede Einzelne noch mehr fordert. Toll, dass einige Spieler aus unserem Herrenteam uns in der Woche beim Taktiktraining unterstützt haben. Das fördert die Mädels sportlich, emotional enorm und steigert sicher in den nächsten Wochen unsere Leistung in den Ligaspielen“ so Trainer Ulrich Sernow.
„Wir haben vor Weihnachten noch 2 wichtige Ligaspiele und wollen so viele Punkte wie möglich holen. Samstag gegen Hartberg wollen wir den Sieg und am 16.12.2023 auswärts in Graz überraschen. Als Team können wir sehr viel leisten und auch schwere Gegner besiegen“ so Zuspielerin Sarah Dedrick.

Die Herren wollen gegen die Hotvolleys aus Wien zeigen, dass die auswärts geholten 3 Punkte kein Zufall waren.


„Mein Team hat sich von Spiel zu Spiel gesteigert. In Wien haben wir die Hotvolleys mit einer top Leistung überrascht und 3 Punkte geholt. Das wollen wir nun bestätigen. Unser Kader ist gut besetzt und jeder Spieler ist bereit für sein Team zu kämpfen“ so Trainerin Ingrida Schweiger.
„In unserer Heimhalle wollen wir jeden Gegner schlagen, auch Wien. Samstag ist das letzte Heimspiel vor Weihnachten, da muss ein Sieg für unsere Fans her“ so Hauptangreifer Paul Sernow.
0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page